Führungen durch die Ausstellung »Ernst Ludwig Kirchner. Tierleben in den Davoser Alpen«

Die nächste öffentliche Führung durch die aktuelle Ausstellung »Ernst Ludwig Kirchner. Tierleben in den Davoser Alpen« findet am Sonntag, 4. Juli 2021 um 11.30 Uhr mit Dr. Carla Heussler statt. Die Teilnahme an der Führung kostet 4 € zzgl. Eintritt 8 €, ermäßigt 6 €.
Am darauffolgenden Sonntag, 11. Juli 2021 um 11.30 Uhr stellt Mirja Kinzler den BesucherInnen die Kirchner - Ausstellung in einer weiteren öffentlichen Führung ausführlich vor.
Da die Teilnehmerzahl bei allen Führungen auf 20 Personen begrenzt ist, ist eine vorherige telefonische Anmeldung möglich unter: 07142 74-483. Es besteht keine Testpflicht.

Ernst Ludwig Kirchner (1880–1938) ist als Mitbegründer der Künstlergruppe »Die Brücke« einer der bekanntesten Expressionisten der Klassischen Moderne. Gezeichnet vom Ersten Weltkrieg kam er 1917 nach Davos in die Schweizer Alpen: Tiere und Hirten zählten zu seinen ersten Motiven. Seine Landschaftspanoramen und seine Darstellungen von Nutztieren mit ihren Hirten und Bauern basierten stets auf genauer Beobachtung. Kühe auf der Stafelalp, Berghänge voller Schafe und Ziegen inmitten hochalpiner Landschaft – durch seine expressive Malweise und Farbigkeit verlieh Kirchner ihnen eine große Eindringlichkeit. Er gilt damit – neben Giovanni Segantini und Ferdinand Hodler – als ein großer Erneuerer der Malerei der Alpen. Die Tierdarstellungen Kirchners in den versammelten Gemälden, Aquarellen, Zeichnungen, Druckgrafiken, Stickereien und Skulpturen waren noch nie Thema einer eigenen Ausstellung. Zudem wird Kirchners reger Austausch mit Künstlerkollegen in diesen Jahren anhand ausgewählter Werke vorgestellt: Der Württemberger Philipp Bauknecht und der Niederländer Jan Wiegers waren beide ebenfalls aus gesundheitlichen Gründen nach Davos gekommen; Hermann Scherer und Albert Müller waren Mitglieder der Schweizer Künstlergruppe Rot-Blau, welche sich nach dem Vorbild der »Brücke« Mitte der 1920er Jahre gegründet hatte.
Außerdem ist im Historischen Gebäudeteil die ergänzende Studioausstellung »Einblick in die Sammlung: Von Vierbeinern, Federvieh und Flügelwesen« bei freiem Eintritt zu sehen.

Presseamt der Stadt Bietigheim-Bissingen

Rathaus Bietigheim
Marktplatz 8
74321 Bietigheim-Bissingen

Tel.: 07142/74-202
Tel.: 07142/74-203
Fax: 07142/74-406
presseamt[at]bietigheim-bissingen.de

Ansprechpartnerin
Anette Hochmuth

Außenstelle
Tourismus
Marktplatz 11
74321 Bietigheim-Bissingen