Letzte öffentliche Führung in der Städtischen Galerie

Letzte öffentliche Führung in der Ausstelllung »Die Weissenhofer – Playback«

Die beliebte Ausstellung »Die Weissenhofer – Playback« neigt sich so langsam dem Ende zu. Noch bis Sonntag, 19. Juni 2022 die Gelegenheit zu einem Besuch nutzen. Außerdem findet am Sonntag, 12. Juni 2022 um 11.30 Uhr die letzte öffentliche Führung mit der stellvertretenden Galerieleiterin Dr. Petra Lanfermann statt. Die Teilnahme an der Führung kostet 4 €, der Eintritt ist frei. Eine vorherige Anmeldung ist möglich unter: 07142 74-483 oder galerie@bietigheim-bissingen.de.

Ihrer eigenen Legende nach haben die Weissenhofer einen langen Weg hinter sich: Im Wallistal geboren und nach Amerika ausgewandert, kehrten sie in ihre Heimat zurück und finden sich nun in der Städtischen Galerie Bietigheim-Bissingen wieder. Dort realisierten sie ein raumgreifendes Gesamtkunstwerk, gespickt von Relikten ihrer Herkunft und Erfolgsgeschichte. Jörg Mandernach, Uwe Schäfer und Matthias Beckmann alias Keith, Bob und Carl Weissenhofer sind als Künstlergruppe und als Einzelkünstler zu erleben – die Drei jonglieren gekonnt mit dem Bild und Selbstbild des Künstlers von Vasari bis in die Gegenwart.
Außerdem kann bei freiem Eintritt und ebenfalls bis zum 19. Juni die Studioausstellung »Wenn die Berge ausatmen – Schriftkunst von Christiane Kleinhempel« besucht werden.

Abbildung:
Matthias Beckmann
aus der Serie: Passagenwerk, 2020/2021
Bleistift auf Papier
©VG Bild-Kunst, Bonn, 2022