Pflegestützpunkt Bietigheim-Bissingen

3G-Regelung für Besucherinnen und Besucher

Die Stadtverwaltung Bietigheim-Bissingen führt für ihre Besucherinnen und Besucher ab sofort die 3G-Regeln ein. Dies bedeutet, wer zu einem persönlichen Termin mit einem Mitarbeiter in der Stadtverwaltung kommen möchte, muss nachweisen, dass er oder sie geimpft, genesen oder getestet ist. Als Testnachweis gilt die Bescheinigung einer Teststation, dass ein Antigen-Schnelltest durchgeführt wurde, der nicht älter als 24 Stunden ist. Darüber hinaus werden auch PCR-Tests akzeptiert (48 Stunden Gültigkeit). Nicht ausreichend sind hingegen reine Selbsttests. Weiterhin gilt die Maskenpflicht in allen Gebäuden der Stadtverwaltung. Beim Betreten der Verwaltungsgebäude werden die Besucherinnen und Besucher darum gebeten, die Hände am Eingang zu desinfizieren und die Abstandsregeln (Mindestabstand 1,5m) einzuhalten und den Impf- Genesenen- oder Testnachweis vorzulegen.

Pflegestützpunkt im Familienbüro
Bahnhofstr. 1
74321 Bietigheim-Bissingen

Kontakt

Ansprechpartnerinnen:
Pina Gräber-Haag und Ingrid Rothmeier
Tel: 07142/74-761
Fax: 07142/74-963
E-Mail: pflegestuetzpunkt[at]bietigheim-bissingen.de

 

Was machen die Pflegestützpunkte? (Erklärvideo)