Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer 6 Browser, um die volle Funktionalität der Webseite zu erhalten.

Titel: Gastausstellung von Manfred Alex-Lambrinos: VERLORENER SCHNITT - Linolschnitt der besonderen Art

Beginn: Samstag, 17. August 2019
Ende: Sonntag, 18. August 2019
Veranstalter: Atelier Mollner
Ort: Atelier Mollner, Löchgauer Str. 29

Gastausstellung von Manfred Alex-Lambrinos

2019 Einladung Alex-Lambrinos zu Gast im Atelier Mollner1

Der Künstler Manfred Alex-Lambrinos (www.alex-lambrinos.de), im Enzkreis

wohnend, betreibt sein Atelier »MAL – Werkstatt« in einem ehemaligen Bauernhaus

in Weil der Stadt / Merklingen. Sein künstlerisches Arbeiten umfasst neben

dem Linol- und Holzschnitt auch Fotografie, Malerei und Plastiken. Die

Auseinandersetzung mit den unterschiedlichsten Menschen beeinflusst sein

Schaffen. Auch Fernreisen, vornehmlich nach Asien und neuerdings nach Afrika

prägen sein Werk. In allen Fällen steht für ihn der Mensch mit seiner Kultur,

seiner Persönlichkeit, seiner Ausstrahlung und seinem Charakter im Mittelpunkt.

Der Linolschnitt ist eine grafische Technik, die im Hochdruckverfahren arbeitet

und im Prinzip dem Holzschnitt gleicht. Mit speziellem Werkzeug wird in eine

Linoleumplatte ein Negativmuster in das normalerweise relativ feste Material

geschnitten. Linoleum lässt sich leicht in jede Richtung schneiden. Das fertige

Negativmuster wird mit Farbe überwalzt und dann auf Papier gedruckt. Dabei

wird die an den erhabenen Stellen haftende Farbe auf das Papier übertragen.







  • to-top-icon
  • druck-icon