Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer 6 Browser, um die volle Funktionalität der Webseite zu erhalten.

Bietigheim-Bissingen bleibt Fairtrade-Stadt




logo fairtradetown kampagne bibi 2016

Johannes Schockenhoff und OB Jürgen Kessing freuen sich: Bietigheim-Bissingen bleibt Fairtrade-Stadt. Seit 6 Jahren trägt die Stadt diesen Titel, der durch neue Aktivitäten jeweils nach zwei Jahren neu erworben werden muss. 2019 hat es wieder geklappt. Bietigheim-Bissingen erfüllt alle Kriterien der Kampagne Fairtrade-Towns, die von der Organisation TransFair e.V. geführt wird.

2012 hat der Gemeinderat beschlossen, dass Bietigheim-Bissingen sich um die Anerkennung als Fairtrade-Stadt bemühen soll. Dafür wurde ein Arbeitskreis aus Vertretern der Kirchen, des Weltladens und der Stadt gegründet, der sich seither kontinuierlich um die Stärkung des Einsatzes von fair gehandelten Waren kümmert. Johannes Schockenhoff leitet den Arbeitskreis. Viele Läden in der Stadt bieten inzwischen fair gehandelten Kaffee, Tee, Säfte, Blumen und Süßwaren an. Gastronomen bieten fair gehandelten Kaffee oder Tee zum Ausschank an. Die Stadtverwaltung, Kirchen, Vereine und einige Schulen verwenden bei Sitzungen und Empfängen ebenfalls fair gehandelte Waren. Drei Schulen – die Buchschule, die Schillerschule und das Berufliche Schulzentrum – sind inzwischen Fairtrade-Schulen geworden und vermitteln ihren Schülern in vielfachen Aktionen das Bewusstsein für fairen Handel. Mit Flyern, Plakaten und speziellen Aktionen wie dem Fairen Frühstück werben die engagierten Mitglieder des Arbeitskreises für das Mitmachen und den Einkauf von fair gehandelten Waren. Eine Rosenaktion, Ausstellungen und Vorträge tragen ebenfalls dazu bei. Im Mai wird es mit der Bäckerei Stöckle eine Aktion zugunsten vom Kaffeebauern in Guatemala geben und für November ist eine faire Kochshow angedacht. Der Oberbürgermeister dankte allen Mitgliedern des Arbeitskreises Fairtrade-Stadt Bietigheim-Bissingen für ihr teils langjähriges Engagement und bittet um Fortsetzung.



back




  • to-top-icon
  • druck-icon