Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer 6 Browser, um die volle Funktionalität der Webseite zu erhalten.

Führung und Schauspiel in der Städtischen Galerie




galerie kuratorenfuehrung mit rezitation lisa kraus und ruediger erk bei einer rezitation in der ausstellung franz radzwill 2019. JPG

Führung und Schauspiel in der Städtischen Galerie: »Meine Malerei ist Dichtung, die Schwester meiner Wortkunst«

Im Rahmen der Ausstellung der Städtischen Galerie Bietigheim-Bissingen »Zur Unzeit gegeigt« Otto Nebel – Maler und Dichter findet am Donnerstag, 12. Dezember um 18.30 Uhr eine besondere Veranstaltung statt: Die Galerieleiterin Dr. Isabell Schenk-Weininger führt in die Ausstellung des deutsch-schweizerischen Künstlers Otto Nebel ein und erläutert ausgewählte Kunstwerke. Begleitet wird sie von den beiden Schauspielern Lisa Kraus und Rüdiger Erk, die Texte von Otto Nebel und seinen Weggefährten szenisch zum Besten geben. In dieser Schau bietet sich das beliebte Format besonders an, weil Otto Nebel sowohl Maler als auch Dichter war. Die Rezitation seiner expressionistischen Antikriegs-Lyrik Zuginsfeld oder seinem experimentellen Gedicht Unfeig, in dem Otto Nebel aus nur neun Buchstaben unendlich viele Worte und unterhaltsame Zeilen bildet, verspricht ein einmaliges Erlebnis zu werden.

Begrenzte Teilnehmerzahl, daher ist eine Reservierung unter 07142 / 74483 zu empfehlen. Die Veranstaltung kostet 5 €, der Eintritt ist frei.

Ein letzter Termin für diese Kuratorenführung mit szenischer Rezitation ist am 16. Januar um 18.30 Uhr.



back




  • to-top-icon
  • druck-icon