Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer 6 Browser, um die volle Funktionalität der Webseite zu erhalten.

Sebastian Schnoy im Kleinkunstkeller




kultur schnoy sebastian foto sebastian schnoy dummikratie hoch  kerstin pukall

Politisches Kabarett ohne Zeigefinger

Am Freitag, 15. Februar 2019 um 20 Uhr ist Sebastian Schnoy mit seinem Politischen Kabarett ohne Zeigefinger „Dummikratie – Warum Deppen Idioten wählen“ zu Gast im Kleinkunstkeller.

Warum ist Stumpfsinn so erfolgreich? Wieso werden politische Zeitungen am meisten gelesen, wenn es um Rückenschmerzen geht? Böse aber versöhnlich. Lustig aber oft nachdenklich bleibt Sebastian Schnoy das, was er immer war: ein notorischer Optimist. Schnoys Kabarett gibt Kraft zum Leben und für die nächste Auseinandersetzung mit Vollpfosten und Zynikern. Er liefert neue Munition für müde Aufklärer. Was ist uns wirklich wichtig? Und wenn wir es wissen, wieso feiern wir es nicht laut hörbar mit Tschingderassabum? Sebastian Schnoy, dekoriert mit acht Kulturpreisen und Autor dreier Spiegelbestseller, hat viel zu sagen. Vor allem bei einem ist er sich ganz sicher: Die Welt retten werden die Netten. „Unterhaltung auf hohem Niveau, fast philosophisch mit tiefgründigem Humor.“ (Hannoversche Allgemeine)

Karten im Vorverkauf zu 19 € / 16 € sind erhältlich bei der Stadtinformation, Hauptstr. 65, 74321 Bietigheim-Bissingen, Telefon: 07142/74227, online unter www.reservix.de oder an allen Reservix-Vorverkaufsstellen. Veranstalter ist das Kultur- und Sportamt der Stadt Bietigheim-Bissingen / Kronensaal-Betriebs GmbH www.kronensaal-bietigheim.de.



back




  • to-top-icon
  • druck-icon