Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer 6 Browser, um die volle Funktionalität der Webseite zu erhalten.

Gaming-Days in der Otto-Rombach-Bücherei




Gaming Days  c  Pfefferplanet

Gaming-Days – Entdecken, Spielen, Entwickeln

Gaming ist mittlerweile in der Mitte der Gesellschaft angekommen und kann als ein bedeutsames Kulturgut bezeichnet werden. Das Potential und die Vielfalt des Gamings kann vom 29. Oktober bis zum 15. November 2019 in der Otto-Rombach Bücherei Bietigheim-Bissingen erlebt und bestaunt werden.

Zum ersten Mal veranstaltet die Bücherei in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Bietigheim-Bissingen ihre ersten Gaming-Days.

Unter dem Motto „Entdecken, Spielen, Entwickeln“ können Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene die ganze Bandbreite der digitalen und analogen Spielewelt erleben. Ob Gaming-Turniere mit Fifa 20 oder Mario-Kart, Pen-&-Paper-Rollenspiele, Robotik und Coding oder klassische Brettspiele – Das Programm bedient das vielseitige Spektrum des Gamings!

Ab dem 30. September 2019 starten die Anmeldungen für die Bietigheimer Veranstaltungen und ab 1. Oktober für die Bissinger Events.

Anmeldungen können per Mail, telefonisch oder direkt in den Büchereien entgegen genommen werden. Die Veranstaltungen sind kostenlos. Weitere Infos sind auf der Webseite der Otto-Rombach Bücherei https://buecherei.bietigheim-bissingen.de/  oder in unserem Flyer in der Bücherei und an vielen Auslagestellen in der Stadt zu finden.

Gefördert werden die Gaming-Days durch das Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Rahmen der Initiative „Stärker mit Games“ der Stiftung Digitale Spielekultur.

Das Berufliche Schulzentrum Bietigheim-Bissingen und der Game Point Bietigheim tragen mit ihrer Unterstützung zu einem abgerundeten Spieleerlebnis bei. Das Programm der Gaming-Days besticht durch seine Vielfalt und verspricht für Jung und Alt außergewöhnliche Erlebnisse! Roboter können zum Laufen und Fahren gebracht werden, in Gaming-Turnieren locken tolle Gewinne, an 3D-Druckern können Kleinigkeiten gedruckt werden und in einem Workshop können Jugendliche ihr eignes Jump&Run Spiel programmieren. Und auch für Eltern und Großeltern wird in einem medienpädagogischen Abend die Faszination des Gamings deutlich gemacht, wobei auch auf Sorgen und Bedenken eingegangen wird. Besonderes Highlight ist das „Bergfest“ in der Otto-Rombach Bücherei am 08. November. Von 19 bis 23 Uhr kann ausgelassen an Brettspielen oder Konsolen gespielt, Virtual Reality und Coding ausprobiert oder in der Silent Disco das Tanzbein geschwungen werden.

Die Bücherei als Ort der Medienbildung bietet sich für die Gaming-Days besonders an. Sie ist nicht nur erste Anlaufstelle für Bücher, Zeitungen und Zeitschriften, sondern setzt sich vielmehr als zentrale Aufgabe, die Fortschritte, Neuheiten und Potentiale in der Medienwelt allen Interessierten zugänglich zu machen. Für die Otto-Rombach Bücherei sind die Gaming-Days der Auftakt zu einem erweiterten Angebot. Aus den gesammelten Erfahrungen werden für die Zukunft kontinuierliche Angebote rund um das Thema Gaming und Coding entwickelt.



back




  • to-top-icon
  • druck-icon