Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer 6 Browser, um die volle Funktionalität der Webseite zu erhalten.

Tag der offenen Tür im Bietigheimer Schloss




tagderoffenentuere muschu w.kuhnle web

Tag der offenen Tür im Bietigheimer Schloss

Pünktlich zum Start des neuen Schuljahres öffnen die Kunstschule Labyrinth und die Musikschule alle Pforten des Bietigheimer Schlosses zu einem gemeinsamen „Tag der offenen Tür“ am Samstag, den 21. September 2019, von 14 bis 18 Uhr.

Beide Einrichtungen haben für diesen Nachmittag ein buntes Veranstaltungsprogramm zusammengestellt, mit dem sie die Vielfalt und Breite ihres Unterrichtsprogramms präsentieren wollen. Für die Musikschule steht der Nachmittag unter dem Motto „Ausprobieren – Mitmachen – Zuhören“.

Im Rhythmiksaal des Schlosses präsentieren die Musikschullehrerinnen des Elementarbereiches ihre Angebote von den Musikkäfern für Kinder zwischen 1 und 3 Jahren (um 14 Uhr) über die Rhythmisch musikalische Früherziehung für Kinder im Alter zwischen 4 bis 6 Jahren (um 16 Uhr) bis hin zum Aufbaukurs Rhythmik PLUS für Kinder von 6 bis 7 Jahren (um 15 Uhr).

Alle Kinder und Eltern sind herzlich zum Anschauen und Mitmachen eingeladen.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, sich über die Inhalte und Schwerpunkte der unterschiedlichen Kursangebote zu informieren und mit Lehrkräften ins Gespräch zu kommen.

Im Orchestersaal sind verschiedene Ensembles und Orchester der Musikschule live bei ihrer offenen Probenarbeit zu erleben. Es beginnt die Tastenband mit ihren Akkordeons und Keyboards um 14 Uhr. Es folgen die beiden Aufbauorchester der Bläser um 15 Uhr und der Streicher um 16 Uhr, bevor das Gitarrenorchester um 17 Uhr den Probennachmittag beschließt.

Zuhören und Zuschauen können die Besucher bei den Konzerten im Hans Georg Pflüger-Saal. Der Kinderchor präsentiert um 14:30 Uhr die Lieder aus dem Kindergrusical „Geisterstunde auf Schloss Eulenstein“. Um 15:30 Uhr ist die Akustikband unter dem Motto „Vocal meets Guitar“ an der Reihe. Das neu formierte Blockflötenensemble in Kooperation mit der Schiller VHS stellt sich um 16:30 Uhr musikalisch vor. Und zum Abschluss der Konzerte im Pflüger-Saal präsentieren Robin Porta und Eva Janßen ein kurzweiliges Programm mit Bratsche und Klavier unter dem Titel „Bratschissimo“.

In den Unterrichtsräumen der Musikschule laden die Lehrkräfte aller Instrumentalbereiche Kinder, Jugendliche und Eltern ein, sich im Rahmen eines offenen Unterrichtes über die vielfältigen Unterrichtsangebote der Musikschule zu informieren. Hier besteht dann auch die Möglichkeit, die verschiedenen Instrumente auszuprobieren. Vielleicht macht das ja Lust, mit dem Instrumentalunterricht zu beginnen? Musikschule und Kunstschule Labyrinth freuen sich auf jeden Fall über zahlreichen Besuch. Es lohnt sich!

Hier geht es zum Programm der Kunstschule Labyrinth

Foto: Werner Kuhnle



back




  • to-top-icon
  • druck-icon