Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer 6 Browser, um die volle Funktionalität der Webseite zu erhalten.

After-Work-Kurzführung in der Städtischen Galerie




galerie-after-work-fuehrung zaumseil uta nachtflug 2018 web

Zum Feierabend ins Museum: Letzte After-Work-Kurzführung mit Apéritif zur Ausstellung »Linolschnitt heute XI. Grafikpreis der Stadt Bietigheim-Bissingen«

Den Wissenshunger direkt nach der Arbeit bei einer ganz besonderen After-Work-Veranstaltung stillen: am Dienstag, 1. Oktober bietet die Galerieleiterin Dr. Isabell Schenk-Weininger um 16.30 Uhr eine 30-minütige Kurzführung durch die Ausstellung »Linolschnitt heute XI. Grafikpreis der Stadt Bietigheim-Bissingen« an. Anschließend wird der Feierabend bei einem Glas Sekt, Saft oder Selters eingeläutet.

Die Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen zeigt in ihrer großen Ausstellung »Linolschnitt heute XI« junge, aufstrebende Künstler*innen, die sich der Hochdrucktechnik widmen, als auch bereits bekannte Linolschnittgrößen. Zur diesjährigen, bereits elften Runde des internationalen Wettbewerbs »Linolschnitt heute«, haben sich 503 internationale Künstler*innen aus 30 Ländern beworben. 128 Bewerber haben aus dem Gros der Teilnehmer ihre Originale eingesendet. Die fünfköpfige Fachjury hat nach genauer Begutachtung und lebhaften Diskussionen drei Preisträger, drei Juryankäufe sowie 38 weitere Künstler*innen für die Ausstellung auserwählt. Die Besucher/innen dürfen sich auf die Gewinnerwerke »Scène de crime« von Ariane Fruit, »Neubau« von Philipp Hennevogl und die experimentellen Werke von Sabine Ostermann mit so vielsagenden Titeln wie »Fadenscheinig« und »Modekarussell« freuen. Insgesamt zeigen 44 Positionen aus allen fünf Kontinenten die Vielfalt der Linolschnitttechnik.

Die Teilnahme an der Führung kostet 3 € inklusive Apéritif, der Eintritt ist frei. Das Museum ist von 14 bis 18 Uhr geöffnet.



back




  • to-top-icon
  • druck-icon