Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer 6 Browser, um die volle Funktionalität der Webseite zu erhalten.

Nikolaus bringt Fahrräder zum Leuchten




radaktion sicher mit licht fahren agfk bw 01

In diesem Jahr hat der Nikolaus eine besondere Aufgabe übernommen: Er verteilt Gutscheine an Radfahrer und schenkt Radlern mit Licht Schokoladenherzen.
So macht er Bietigheim-Bissingen ein ganz besonderes Geschenk: Mehr Verkehrssicherheit.

In diesem Jahr sorgt der Nikolaus nicht nur für strahlende Kinderaugen, sondern auch für leuchtende Fahrräder – zumindest in Bietigheim-Bissingen.

Am Freitag, 6. Dezember 2019 verteilt Bürgermeister Joachim Kölz gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Radschulwegplan, dem ADFC Bietigheim-Bissingen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung am Bahnhof Bietigheim-Bissingen, am Unteren Tor sowie an den Ellentalgymnasien Gutscheine an alle Radfahrer.

Der Nikolaus sorgt aber nicht nur dafür, dass Lichtlosen ein Licht aufgeht, sondern belohnt auch beleuchtete Radfahrer mit Schokoladenherzen. Vorbeiradeln lohnt sich also! Unterstützt wird diese Licht-Check-Aktion von den beiden Bietigheim-Bissinger Radhändlern Fahrrad-Imle und Wallner Zweiräder, die durch diese Aktion einen Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit leisten wollen.

Die Nikolaus-Aktion ist Teil der „Tu’s aus Liebe“-Kampagne, die die AGFK-BW gemeinsam mit ihren Mitgliedskommunen zum Thema „Verkehrssicherheit“ umsetzt.

Licht trägt entscheidend zur Sicherheit von Radfahrern bei, denn beim Einschalten des Lichts kommt es nicht nur darauf an, selbst etwas zu sehen, sondern es geht vor allem darum, gesehen zu werden.



back




  • to-top-icon
  • druck-icon