Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer 6 Browser, um die volle Funktionalität der Webseite zu erhalten.

Donnerstag, 06.09.2018 14:39 Uhr Alter: 14 Tage

11. XXL-Kulturtag am 22. September 2018 in Bietigheim-Bissingen

Kategorie: Pressemitteilungen Startseite

Am Samstag, 22. September 2018 heißt es in der Bietigheimer Innenstadt wieder „Kultur trifft Genuss“. Zwischen 15.00 und 23.00 Uhr werden Attraktionen rund um die Themen Tanz, Musik, Aktionen, Kunst, Gaumenfreuden und Shoppingvergnügen in– und outdoor angeboten. Das bunte Programmheft informiert über das umfangreiche und interessante Angebot der Kultureinrichtungen des 11. Bietigheimer XXL Kulturtages und liegt bei allen Beteiligten und in der Stadtinformation aus. Oberbürgermeister Kessing lädt alle Einwohner und Besucher der Stadt Bietigheim-Bissingen recht herzlich ein, die kulturelle Seite der Stadt neu oder noch besser kennen zu lernen!

Die Musikschule im Schloss präsentiert ein abwechslungsreiches Programm, welches am Nachmittag ab 15 Uhr von Schülerinnen und Schülern der Musikschule mit offenen Proben und einer „Reise um die Welt“ gestaltet wird. Ein Highlight ist sicher das Konzert um 16 Uhr im Orchestersaal: Die bezaubernde Geschichte von der Maus Frederick wird bei der Aufführung der jungen Streicher gemeinsam mit dem Musikschulkinderchor aufgeführt. Das Abendprogramm gestalten verschiedene Ensembles der Lehrkräfte der Städtischen Musikschule sowie das Ardey Saxophon Quartett.

Beim Tag der offenen Tür wird die Kunstschule Labyrinth im Schloss zwischen 14.00 bis 18.00 Uhr erlebbar. Im Kunstatelier wird auf großen Formaten gemalt und gezeichnet sowie mit Holz, Draht und anderen Materialien konstruiert. Auch Kinderschminken ist im Angebot. Im Tanzsaal wird ab 14 Uhr Ballett, Kinderzirkus, HipHop und Theater angeboten- für alle Vorstellungen gibt es ab 13 Uhr kostenlose Einlasskarten am Info-Tisch.

Das Stadtarchiv in der Lateinschule bietet ab 15 Uhr mehrere Führungen durch die Archivmagazine und einen Verkauf von Publikationen des Stadtarchivs. Ab 18 Uhr heißt es dann „Theater im Trauzimmer“. Das Theater Lindenhof zeigt „D´Fuffzger Johr“ - Der süße Aufbruch in die Konsumgesellschaft mit Berthold Biesinger.

In der Städtischen Galerie werden die laufenden Ausstellungen „Drehmoment“ und Gustav Schönlebers „Küstenfahrten an der Nord- und Ostsee“ mit Kurzführungen, Rezitationen und einer offenen Werkstatt vorgestellt. Am Abend nimmt das Clown-Duo Paulo & Herr Klemmerle das Publikum mit auf Entdeckungstour durch die Ausstellung „Drehmoment“.

Im Stadtmuseum Hornmoldhaus ist ab 10.45 Uhr die aktuelle Sonderausstellung „Natur drucken“ im Erdgeschoss des Haupthauses zu sehen. Und ab 16 Uhr beginnt ein abwechslungsreiches Programm mit der Ludwigsburger Märchenerzählerin Xenia Busam, Kürbisschnitzen für Jung und Alt ab 10 Jahren, Druckexperimente und ein Spieleparcours sowie Informationsangebote des Stadtmuseums und des Freundeskreises Hormoldhaus. Um 19 Uhr und 20.30 Uhr gibt es eine Weinprobe mit historischen Rebsorten sowie um 19.30 Uhr eine Kurzführung mit Regina Ille-Kopp „Gärtner, Drucker, Pflanzenjäger“ – Menschen mit grünem Daumen. Um 20 Uhr und 21 Uhr sind sinnliche Museumsrundgänge mit Gabriele Hohn-Schwenninger auf dem Programm und zum Abschluss um 22.30 Uhr eine „Überraschung“.

In der Otto-Rombach-Bücherei erwartet die Besucher ab 15 Uhr „Baff! Die neue Wissenschaftsshow“ mit Felix Homann, bei der mit viel Spaß erstaunlichste naturwissenschaftliche Phänomene entdeckt werden können. In den neuen Büchereiräumen können Kinder Lesezeichen basteln und im Kinderbereich ist ab 15 Uhr der beliebte Bücherflohmarkt. Die „Schreibbude – shorties-to-go“ ist von 16 bis 19 Uhr geöffnet und von 20 bis 23 Uhr gibt es die Möglichkeit, in die „Silent Disco“ zu gehen- jeder ganz nach Geschmack mit eigenen Kopfhörern!

Wieder dabei ist auch die Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg mit einem informativen Programm im Bietigheimer Schloss. Ab 15 Uhr finden Beratungen im Bereich des EDV-Programms und neue Medien zu den Themen Online-Bewerbungen über soziale Netzwerke sowie Apps und Datenspeicher Cloud statt. Ab 14 Uhr bietet der Fachbereich Sprachen umfangreiche Informationen und Beratung mit erfahrenen Dozenten der VHS an.

Die evangelische Stadtkirche Bietigheim ist bis 24.00 Uhr geöffnet. Von 15.00 bis 21.00 Uhr können die Besucher vom Kirchturm den fantastischen Blick über Bietigheim genießen. Pfarrer Bernhard Ritter bietet zudem Kirchenführungen für Familien an. Kantor Andreas Willberg aus Lauffen a.N. stellt um 17 Uhr die Königin der Instrumente – die Orgel – vor. Um 18 Uhr und um 20 gibt er sein Können auf dem Instrument bei „Bach zur Nacht“ und „Es sungen drei Engel…“ zum Besten. Um 22 Uhr kann dann die Stadtkirche bei den „Lichtblicken in der Nacht“ neu erlebt werden.

Auch das Museum zur Zahnheilkunde in Bissingen ist von 11 bis 15 Uhr geöffnet: ab 11.15 Uhr finden stündlich Führungen statt durch die Praxis des Zahnarztes Dr. Richard Schmelzle. Die Praxis ist genau so erhalten, wie sie ab 1936 in Bissingen für 64 Jahre benutzt wurde. So verwundert es nicht, dass auch einige Raritäten, wie z.B. ein 1936 zugelassenes Röntgengerät oder ein Wasserkocher zur Sterilisation der Geräte zu sehen ist.

In diesem Jahr beteiligt sich wiederum die Künstlerin Angelika Mollner am XXL-Kulturtag. In ihrem Atelier in der Löchgauer Straße 29 präsentiert sie neben eigenen Werken auch Arbeiten des Künstlers Kurt Georg John aus Markgröningen mit der Ausstellung „NATUR PUR im Zeitenstrom“ – Sandbilder und Mooreichenskulpturen.

Die Galerie im Unteren Tor ist von 15 bis 23 Uhr geöffnet und zeigt die Ausstellung Jahresringe, die am Tag zuvor, am Freitag, 21.9.18 eröffnet wird. Die Galerie wurde anlässlich des Pferdemarkts 1977 erstmals eröffnet und wird seit 25 Jahren von Marianne Gollnick und Michael Ganz geführt. Ihr Gründer Stefan Heiland – Restaurator, Galerist und Verleger – verstarb 2017 in Bietigheim, im vierzigsten Jahr des Bestehens der Galerie. Die Gedächtnisausstellung ist ihm und seinem Wirken gewidmet.

Die Stadt lädt zu mehreren kostenlosen Stadtführungen ein. Um 15 Uhr beginnt die Führung „Sprichwörtlich entdecken“ ab dem Kronenplatz. Im Rahmen dieser Führung werden viele Sprichwörter und Redewendungen näher gebracht und ihre ursprüngliche Bedeutung erläutert. Um 17 Uhr wandelt man auf den Spuren der Melusine und lässt sich von der mittelalterlichen Sagengestalt über ihr Tun und Wirken erzählen. Die Märchenerzählerin Fanny weiß ab 19 Uhr so manch Kurioses aus der Stadtgeschichte Bietigheims zu berichten. Wer eine nächtliche Führung durch die Altstadt bevorzugt, ist um 23 Uhr beim Nachtwächter richtig, der bei seiner Tour durch die Dämmerung über Unheimliches und an manch unheimlichen Ort von Hexen, Mördern und Brandstiftern berichtet.

Auf dem Marktplatz und in der Fußgängerzone verzaubert der Künstler Tom Bolton mit „Action Comedy“ ohne Worte, dafür aber mit einer virtuosen Körpersprache, Fingerfertigkeit, Improvisationen und witzigen Einfällen kleine und große Zuschauer. Ab 16 Uhr spielt die achtköpfige Trommlergruppe Makena um Uwe Collmar aus der Bietigheimer Schlagwerkstatt traditionelle westafrikanische Rhythmen. Ab 19.30 Uhr kommt „Feuerzauber“ in die Altstadt: Feuerschlucker, -spucker und –jongleure sorgen für eine atemberaubende Feuershow und flammende Begegnungen vor dunkler Altstadtkulisse.
Ab 14.00 Uhr beginnt auch das Programm auf der Bühne am Kronenplatz. Es spielen die Gruppen: B.A.D. Neighbours Pop- und Rockcovers, RRyff rockige Songs mit Blueseinflüssen und gefühlvolle Rockballaden sowie Rabbit-Food Rock und Pop. Die Breakdancegruppe und Zirkusgruppe des 4D Jugendhauses zeigen zudem ihr Können sowie die Ballettschule Victoria B.

Ein Blick in den Rathaushof lohnt sich ebenfalls! Hier bietet das Hornmoldhaus das bereits erwähnte Angebot mit Spiele-Parcours, Druckexperimente für die ganze Familie und Kürbisse schnitzen.

Auch das Einkaufsvergnügen ist an diesem Samstag groß. Die teilnehmenden Einzelhändler haben länger geöffnet. Die Restaurants, Bars und Cafés in der Bietigheimer Altstadt verwöhnen die Gäste den ganzen Tag.

Wie in den Vorjahren wird für keine Veranstaltung der beteiligten Institutionen Eintritt verlangt. Der XXL-Kulturtag soll allen die Möglichkeit bieten, zwanglos in Veranstaltungen reinzuschnuppern und so viel wie möglich zu entdecken.
Das gesamte Programm des großen Bietigheimer Kulturtages XXL ist im Programmheft nachzulesen. Die Hefte sind in allen beteiligten Einrichtungen, bei den Einzelhändlern der Bietigheimer Innenstadt, sowie in der Stadtinformation und über www.bietigheim-bissingen.de kostenlos erhältlich.





Presseamt der Stadt Bietigheim-Bissingen

Presseamt der Stadt Bietigheim-Bissingen
Rathaus Bietigheim
Marktplatz 8
74321 Bietigheim-Bissingen
Tel.: 07142/74-202
Tel.: 07142/74-203
Fax: 07142/74-406
Ansprechpartnerin
Anette Hochmuth
Außenstelle
Tourismus
Marktplatz 8
74321 Bietigheim-Bissingen
Außenstelle
Stadtinformation
Hauptstraße 65
(Altstadt Bietigheim)
74321 Bietigheim-Bissingen
Tel.: 
07142/74-227
Fax: 
07142/74-229





  • to-top-icon
  • druck-icon