Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer 6 Browser, um die volle Funktionalität der Webseite zu erhalten.

Donnerstag, 09.05.2019 13:54 Uhr Alter: 102 Tage

13 Jahre intensiver Austausch mit Spanien

Kategorie: Pressemitteilungen
Schüler der Schiller-Volkshochschule Kreis Ludwigsburg besuchen Aranjuez und reisen mit ihren spanischen Freunden durchs Land

Schon seit 2006 besteht eine Städtepartnerschaft der besonderen Art zwischen Bietigheim-Bissingen und Aranjuez unweit der spanischen Hauptstadt Madrid. Anja Geisler, gebürtige Bietigheimerin, arbeitet in Aranjuez als Deutschlehrerin an der „Escuela oficial de idiomas EOI“ und bringt dort erwachsenen Schülern ihre Muttersprache bei, so wie die gebürtige Argentinierin Virginia Gannon Menge, die an der Schiller VHS Kreis Ludwigsburg Spanischkurse gibt. Gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern organisieren die beiden Lehrerinnen mindestens einmal pro Jahr gegenseitige Besuche, die sich großer Beliebtheit erfreuen.

So reisten in diesem Jahr Anfang Mai wieder 20 Deutsche mit ihrer Kursleiterin Virginia Gannon Menge nach Aranjuez. Die Stadt ist insbesondere mit seinem großen Sommerpalast der spanischen Könige ein touristisch höchst interessantes Reiseziel. Doch darauf kommt es nur in zweiter Linie an, wie Anja Geisler sagt: „Das Wichtigste bei unserem Austausch sind vielmehr die interkulturelle und zweisprachige Dimension des Projekts und die persönlichen Begegnungen.“ In der Praxis bedeutet das, wie Virginia Gannon Menge ergänzt, „dass meine Schüler nicht im Hotel, sondern bei ihren spanischen Freunden zu Hause wohnen. So lernen sie unterschiedliche Kulturen und Lebensweisen aus erster Hand kennen.“ Da jeder die Sprache des anderen erlernt und zum Teil auch sehr gut spricht, „fallen Barrieren und entstehen echte Freundschaften“, weiß die Spanischlehrerin.

Die insgesamt fast 50 Teilnehmer starke Gruppe aus Spaniern und Deutschen von jung bis alt hatte sich für die fünf gemeinsamen Tage ein geschichtsträchtiges Besuchsprogramm vorgenommen. Mit Bus und Bahn reisten sie durchs Land, jeweils von Aranjuez aus unter anderem nach Toledo, Madrid und Granada. Höhepunkt der Tour war dabei ohne Zweifel die Besichtigung von Granadas weltberühmter Alhambra mit seinen Generalife-Gärten. Dennoch sollte die Geselligkeit nicht zu kurz kommen, etwa bei einer Schinkenprobe im Mercado Barceló in Madrid oder dem Abschlussessen im andalusischen Úbeda, einer Stadt des UNESCO Weltkulturerbes, bei dem wirklich ungeplant eine Gruppe spanischer Musiker traditionelle spanische Musik zum Besten gab. Zum Dank gab es frenetischen Applaus und natürlich ein paar Cervecitas, um die Künstler bei Laune zu halten.





Presseamt der Stadt Bietigheim-Bissingen

Presseamt der Stadt Bietigheim-Bissingen
Rathaus Bietigheim
Marktplatz 8
74321 Bietigheim-Bissingen
Tel.: 07142/74-202
Tel.: 07142/74-203
Fax: 07142/74-406
Ansprechpartnerin
Anette Hochmuth
Außenstelle
Tourismus
Marktplatz 8
74321 Bietigheim-Bissingen
Außenstelle
Touristinformation
Marktplatz 9
(Altstadt Bietigheim)
74321 Bietigheim-Bissingen
Tel.: 
07142/74-227
Fax: 
07142/74-229





  • to-top-icon
  • druck-icon