Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer 6 Browser, um die volle Funktionalität der Webseite zu erhalten.

Donnerstag, 08.10.2020 13:53 Uhr Alter: 7 Tage

Ehrennadel des Landes für Hans-Günther Neumann

Kategorie: Pressemitteilungen

Der Ehrenpräsident der Steelers und vielfach auch in seiner Heimat Sachsenheim-Hohenhaslach engagierte Hans-Günther Neumann erhielt heute aus der Hand von OB Jürgen Kessing die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg für seine zahlreichen Verdienste im Ehrenamt. Im Kreis der Vereinsfreunde, seiner Familie und auch im Beisein von BM Albrich aus Sachsenheim überreichte OB Kessing die Auszeichnung des Landes im Namen von Ministerpräsident Winfried Kretschmann und bedankte sich bei dem Geehrten für seinen umfangreichen und langjährigen ehrenamtlichen Einsatz.

Hans-Günther Neumann wurde 1998 in den Vorstand des SC Bietigheim-Bissingen Steelers e.V. berufen. 1994 war er, zusammen mit seiner ganzen Familie, dem Verein beigetreten. Von 1998 bis 2008 kümmerte er sich als Vorstandsmitglied insbesondere um die Bereiche Nachwuchs und Koordination mit dem Gesamtverein. 2008 - 2018 übernahm er dann die Präsidentschaft. Außerdem engagiert sich Hans-Günter Neumann seit 1994 in seinem Heimatort Sachsenheim in den kommunalen Gremien. Er ist seit 12.06.1994 Mitglied des Ortschaftsrat Hohenhaslach, seit 1.10.2009 1. Stellvertretender Ortsvorsteher. Von 1994 bis 1999 und erneut seit 2019 ist er zudem Mitglied des Gemeinderats in Sachsenheim. Seit 2019 ist er Mitglied des Kreistags im Landkreis Ludwigsburg. Weiter engagiert sich Hans-Günther Neumann seit 1978 bei der Freiwilligen Feuerwehr in Sachsenheim. 1998 bis 2009 war er als Abteilungskommandant in Hohenhaslach und in verschiedenen Ausschüssen der Feuerwehr aktiv. Darüber hinaus ist er Mitglied in verschiedenen Hohenhaslacher Vereinen und Organisationen, wie dem Sportclub Hohenhaslach und den Motorradfreunden Hohenhaslach.

Hans-Günther Neumann hat in den ersten Jahren als Vorstandsmitglied des SC Bietigheim-Bissingen Steelers e.V. mit sehr viel Herzblut eine hervorragende Jugendarbeit aufgebaut. Bis zu seinem Engagement war dieser Bereich eher unterentwickelt. Aufgrund des hohen Zuspruchs an Jugendlichen und der dafür nötigen Eislaufzeiten wurde dann auch der Platz in der alten Eishalle in Bietigheim-Bissingen knapp, die Halle war ohnehin nicht mehr zeitgemäß. Die Stadt Bietigheim-Bissingen entschloss sich, insbesondere aufgrund der hohen Bedeutung für die Jugendarbeit, zur Unterstützung und zum Bau der neuen EgeTrans Arena. Diese ging 2012 in Betrieb. In der Zeit der Präsidentschaft von Hans-Günther Neumann ab 2008 wurde der Verein, der zuvor in existentielle Schwierigkeiten geraten war, konsolidiert. Er zeigte einen hohen persönlichen Einsatz und konnte den Verein in ruhiges Fahrwasser führen. So ehrte ihn der Verein bei seinem Ausscheiden aus dem Präsidentenamt 2018 mit der Ernennung zum Ehrenpräsidenten und mit der Goldenen Ehrennadel des WLSB.

Der Schlittschuhclub Bietigheim-Bissingen Steelers e.V. wurde 1988/1989 aus dem SC Bietigheim-Bissingen-Kornwestheim gegründet, der damals Existenzschwierigkeiten hatte. Mit dem Erfolg der Steelers kam der Verein in die Erfolgsspur, er umfasst heute rund 500 erwachsene und rund 250 jugendliche Mitglieder.

1991 wurde das Profiteam, die 1. Steelers-Mannschaft vom Hauptverein herausgenommen und in eine neu gebildete Spielgemeinschaft Bietigheim-Bissingen e.V. überführt. Damit begann der Aufstieg der 1. Mannschaft bis zur heutigen 2. Bundesliga und ein hoher Publikumszuspruch. 2008/2009 wurde die Steelers-GmbH gegründet. Der SC Bietigheim-Bissingen e.V. ist einziger Gesellschafter der GmbH. Der Präsident ist kraft Amtes Mitglied des Aufsichtsrats der GmbH.

Dank der Erfolge der Profimannschaft ist auch im Verein der Amateur- und Nachwuchsbereich stark angewachsen. Im Verein sind derzeit über 200 Spieler in neun Mannschaften in sechs verschiedenen Altersklassen aktiv. Kinder verschiedener Nationalitäten spielen hier mit Begeisterung Eis-Hockey. Die Jugend- und Schülerteams spielen erfolgreich in der Bundesliga. Mehrere Jugendspieler konnten sich zu Profis entwickeln. Vier hauptamtliche und sieben nebenamtliche Trainer sowie mehr als 40 ehrenamtliche Helfer betreuen die Teams. Der Verein kooperiert mit Kinderbetreuungseinrichtungen und Grundschulen in Bietigheim-Bissingen und Umgebung, es werden Schülerturniere durchgeführt. Es gibt eine Laufschule für Kinder ab 4 Jahren sowie Trainingscamps. Auch eine Mädchen- und Damenmannschaft wurde erfolgreich aufgebaut. Mehrere Fanclubs unterstützen den Verein und organisieren die Unterstützung ihrer Teams bei Spielen.





Presseamt der Stadt Bietigheim-Bissingen

Presseamt der Stadt Bietigheim-Bissingen
Rathaus Bietigheim
Marktplatz 8
74321 Bietigheim-Bissingen
Tel.: 07142/74-202
Tel.: 07142/74-203
Fax: 07142/74-406
Ansprechpartnerin
Anette Hochmuth
Außenstelle
Tourismus
Kirchplatz 11
74321 Bietigheim-Bissingen
Außenstelle
Tourist Information
Marktplatz 9
(Altstadt Bietigheim)
74321 Bietigheim-Bissingen
Tel.: 
07142/74-227
Fax: 
07142/74-229





  • to-top-icon
  • druck-icon