Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer 6 Browser, um die volle Funktionalität der Webseite zu erhalten.

Donnerstag, 16.01.2020 13:29 Uhr Alter: 35 Tage

Familienpass bietet eine Menge Vergünstigungen

Kategorie: Pressemitteilungen, Pressemitteilungen Startseite

Ein attraktives Angebot für Familien mit Kindern, aber auch für Einzelpersonen hält die Wohngeldbehörde mit dem städtischen Familienpass bereit, der einige Vergünstigungen bei der Benutzung städtischer Einrichtungen bringt. Dieser Pass kann von allen Bürgerinnen und Bürgern aus Bietigheim-Bissingen beantragt werden, vorausgesetzt, das monatliche Einkommen liegt nicht mehr als zehn Prozent über den Einkommensgrenzen nach dem Wohngeldgesetz bei Haushalten mit mindestens drei Kindern, ansonsten gelten die Einkommensgrenzen nach dem Wohngeldgesetz.

In Zahlen bedeutet dies beispielsweise: eine dreiköpfige Familie mit einem Netto-Monatseinkommen bis zu 1.811,00 Euro hat Anspruch auf diese Vergünstigung. Eine Einzelperson kann bei einem Nettoeinkommen von bis zu 1.092,00 Euro den Familienpass erhalten.

Die Familienpassinhaber erhalten folgende Ermäßigungen: 20 Prozent auf eine Saisonkarte im Badepark Ellental, 50 Prozent beim Besuch der Jugendkunstschule Labyrinth, der städtischen Musikschule, der Kindergärten und von städtischen Kulturveranstaltungen jeweils bei Vorlage des städtischen Familienpasses an der Abendkasse oder bei der Tourist Information, Marktplatz 9.
Außerdem erhalten Familienpassinhaber vergünstigtes Mensaessen an den Schulen, sowie Ermäßigung bei der Kernzeitbetreuung und der Stadtranderholung.

Der städtische Familienpass muss in der Löchgauer Str. 22, Zimmer 113-114, Telefon (07142) 74-425 und -327, beantragt werden.

Da jedes Familienmitglied ab 6 Jahren einen eigenen Pass erhält, muss bei der Antragstellung neben den Einkommensnachweisen der letzten 12 Monate oder ggf. dem Bescheid über die Gewährung von Wohngeld, dem Bescheid über das Arbeitslosengeld II sowie ggf. den Nachweisen über erhöhte Werbungskosten, Kinderbetreuungskosten, Schwerbehinderung, Zahlung/Erhalt von Unterhaltsleistungen sowie Einnahmen aus Kapitalvermögen (Zinsen), jeweils ein Lichtbild von jedem Familienmitglied mitgebracht werden. Wenn bereits ein Pass ausgestellt wurde, bitte diesen bei der Antragsstellung mitbringen.

Ein städtischer Familienpass wird, sofern die persönlichen Verhältnisse dies zulassen, für ein Kalenderjahr ausgestellt. Bei Vorliegen der Voraussetzungen können die Familienpässe um jeweils ein Kalenderjahr verlängert werden. Die Antragsstellung bzw. Verlängerung muss bis spätestens 31.03. des laufenden Jahres erfolgt sein, um die Vergünstigungen rückwirkend zum 01.01. zu erhalten. Bei Neuausstellung eines städtischen Familienpasses werden die Vergünstigungen ab dem 1. des Folgemonats gewährt.





Presseamt der Stadt Bietigheim-Bissingen

Presseamt der Stadt Bietigheim-Bissingen
Rathaus Bietigheim
Marktplatz 8
74321 Bietigheim-Bissingen
Tel.: 07142/74-202
Tel.: 07142/74-203
Fax: 07142/74-406
Ansprechpartnerin
Anette Hochmuth
Außenstelle
Tourismus
Kirchplatz 11
74321 Bietigheim-Bissingen
Außenstelle
Tourist Information
Marktplatz 9
(Altstadt Bietigheim)
74321 Bietigheim-Bissingen
Tel.: 
07142/74-227
Fax: 
07142/74-229





  • to-top-icon
  • druck-icon