Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer 6 Browser, um die volle Funktionalität der Webseite zu erhalten.

Donnerstag, 05.09.2019 14:17 Uhr Alter: 13 Tage

Öffentliche Führung durch die Ausstellung »Linolschnitt heute XI. Grafikpreis der Stadt Bietigheim-Bissingen«

Kategorie: Pressemitteilungen

Die nächste öffentliche Führung durch die Ausstellung »Linolschnitt heute XI. Grafikpreis der Stadt Bietigheim-Bissingen« findet am Sonntag, 15. September 2019 um 16.30 Uhr mit der Galerieleiterin Dr. Isabell Schenk-Weininger statt. Die Teilnahme an der Führung kostet 3 €, der Eintritt ist frei.

Im Dreijahresturnus steht Bietigheim-Bissingen im Zeichen des Linolschnitts: noch bis zum 6. Oktober sind die Gewinnerwerke des diesjährigen internationalen Wettbewerbs »Linolschnitt heute XI« in der Städtischen Galerie zu bestaunen. 503 Künstler*innen aus 30 Ländern – von Mexiko bis Australien, von Großbritannien bis zum Senegal – haben sich dieses Mal beworben. Aus dieser Fülle und Bandbreite wählte die fünfköpfige Jury 44 Positionen aus, welche die vielfältigen Möglichkeiten dieser Technik eindrücklich veranschaulicht. Mit dem ersten Preis wurde die französische Künstlerin Ariane Fruit für ihr großformatiges Werk »Scène de crime« ausgezeichnet. Der bereits schon mehrfach beim Linolschnittwettbewerb vertretene Wahlberliner Philipp Hennevogl wurde mit seinem Schwarz-Weiß-Druck »Neubau« mit dem zweiten Preis gewürdigt. Die gebürtig aus Backnang stammende und derzeit in Berlin lebende Künstlerin Sabine Ostermann, setzt sich experimentell mit dem Material des Linoleums auseinander und gewann mit den Werken »Fadenscheinig«, »Modekarussell« und »Spitzenlauf (Aufwärts immer, abwärts nimmer)« den dritten Preis. Neben den neusten Positionen und technischen Entwicklungen im Linolschnittkosmos, zeigt die Städtische Galerie in der Studioausstellung »Bekenntnis zum Gegenstand. Linolschnitte von Karl Rössing und seinen Schülern Robert Förch und Malte Sartorius« drei hiesige Künstler, in deren Œuvre der Linolschnitt eine wichtige Rolle spielte. Diese Ausstellung wird am 19. Oktober im 2. Obergeschoss des historischen Gebäudes noch um 25 Werke erweitert.





Presseamt der Stadt Bietigheim-Bissingen

Presseamt der Stadt Bietigheim-Bissingen
Rathaus Bietigheim
Marktplatz 8
74321 Bietigheim-Bissingen
Tel.: 07142/74-202
Tel.: 07142/74-203
Fax: 07142/74-406
Ansprechpartnerin
Anette Hochmuth
Außenstelle
Tourismus
Marktplatz 8
74321 Bietigheim-Bissingen
Außenstelle
Touristinformation
Marktplatz 9
(Altstadt Bietigheim)
74321 Bietigheim-Bissingen
Tel.: 
07142/74-227
Fax: 
07142/74-229





  • to-top-icon
  • druck-icon