Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer 6 Browser, um die volle Funktionalität der Webseite zu erhalten.

Donnerstag, 28.11.2019 13:21 Uhr Alter: 16 Tage

Trau, schau, wem! Fake-News erkennen und vermeiden

Kategorie: Pressemitteilungen

Am Donnerstag, 5. Dezember 2019 um 19.30 Uhr kommt der Dokumentar Karl Dietz zu einem Vortrag über Fake-News in die Otto-Rombach-Bücherei.

Man kann sich noch gut an Zeiten erinnern, als die einzigen "Fake News" am 1. April als "Ente" in der Zeitung zu lesen waren. Damals gab es noch kein Internet, kein Facebook und keine Smartphones. Heute gehören das Internet und die "Soziale Medien" zum täglichen Leben. Seit Donald Trump Präsident der USA ist, hört und liest man (fast) jeden Tag von "Fake News". Karl Dietz zeigt an Beispielen, wie sich Informationen bewerten lassen und gibt Tipps und Tricks für den sicheren Umgang mit dem Internet. Die Teilnehmer erhalten zusätzlich eine Liste mit hilfreichen Adressen und Informationen. Für die Fragen der Teilnehmer ist ausreichend Zeit eingeplant.

Karten zu 5 €/3 € gibt es ab sofort in der Bücherei.





Presseamt der Stadt Bietigheim-Bissingen

Presseamt der Stadt Bietigheim-Bissingen
Rathaus Bietigheim
Marktplatz 8
74321 Bietigheim-Bissingen
Tel.: 07142/74-202
Tel.: 07142/74-203
Fax: 07142/74-406
Ansprechpartnerin
Anette Hochmuth
Außenstelle
Tourismus
Kirchplatz 11
74321 Bietigheim-Bissingen
Außenstelle
Tourist Information
Marktplatz 9
(Altstadt Bietigheim)
74321 Bietigheim-Bissingen
Tel.: 
07142/74-227
Fax: 
07142/74-229





  • to-top-icon
  • druck-icon