Freitag, 15.07. 22 Uhr

Ecos de Siboney
Die Enkel des weltberühmten
Compay Segundo

Ernesto Repilado (b, voc)
Alejandro Repilado (voc, maracas)
Leonardo Repilado (bongos)
tba (voc, clave)
Vicenta Cárdenas (congas)
Mario Gordillo (g)
tba (tres, voc)
Francisco Segura (tp)

Máximo Francisco Repilado Muños ist besser bekannt als Compay Segundo. Er war der berühmteste Musiker des Buena Vista Social Club und Komponist des weltbekannten
Titels „Chan Chan“. Seine Enkel Ernesto, Leonardo und Alejandro Repilado ehren
ihren Großvater, der sogar noch mit 94 Jahren auf den ganz großen Bühnen der Welt zu erleben war, musikalisch seit nun schon fast 20 Jahren.
Von Compay haben sie gelernt, wie der traditionelle Son authentisch zu spielen ist. Er war es auch, der wollte, dass seine „vertonte Poesie“ – wie er seine Kompositionen gerne nannte – weiterhin in seinem Sinne interpretiert wird. So entstand die Gruppe „Ecos de Siboney“, die in Kuba schnell populär wurde und bereits durch Mexiko und Ecuador tourte.
Für ihre Alben erhielten „Ecos de Siboney“ in Kuba zweimal den „Premio Lucas“ und wurden für den „Premio Cubadisco“, den kubanischen Grammy, in der Kategorie „Musica tradicional“ nominiert.
Ihr Video „Me dirás que sabroso” wurde in der Kategorie „Musica tradicional“ ausgezeichnet.
Die Gruppe lässt den traditionellen Son Cubano weiterleben und so haben sie auch mit eigenen Kompositionen, wie z.B. „Tengo un Son“, erfolgreiche Hits geschrieben, die weltweit interpretiert und gespielt werden. Genau das war von Anfang an die Idee ihres
Großvaters – Compay Segundo!
„Somos los herederos“ (…wir sind deine Erben)
Live spielen sie viele Kompositionen von Compay Segundo wie „Chan Chan“, „Las Flores de la Vida“, „El Camisón de Pepa“, „Orgullecida“, „Macusa“ oder „La Guantanamera“. Aber natürlich auch Liedgut aus eigener Feder.
Mit einem neuen Album kommen Ecos de Siboney 2022 nun auch endlich nach Europa!